Only registered users can comment.

  1. Game of Thrones!

    Der Kampf um den Eisernen Thron ist vorbei und das ist auch gut so! Denn leider wurde die Qualität der Staffeln immer schlechter. Und Staffel 8 ist leider sehr enttäuschend. Auch wenn es einen einzigen Lichtblick gibt. Aber darauf komme ich gleich noch zu sprechen.

    Die ganze Staffel hat sehr viele Schwächen. Dumme Dialoge und Logiklöcher, dass es manchmal echt weh tat. Aber am schlimmsten in dieser Staffel war Jon Schnee. Hat er überhaupt was gesagt oder kam nur mir das so vor: Als wäre der einzige Satz, den er immer zu wiederholte. Du bist meine Königin.

    Da ich natürlich der größte Fan des kleinen Zwerges Tyrion war. Fand ich es auch nicht toll, dass man dieses Genie so verkümmern ließ. Und doch gab es am Ende diesen einen Lichtblick, der mich doch versöhnlicher stimmt. Denn in Staffel 8. Folge 6, spielt Tyrion alle anderen an die Wand und plötzlich ist dieses Genie wieder da, als wäre es nie weggewesen.

    Von mir gibt es 6 Sterne von 10: Aber auch nur weil ich mit dem Ende meinen Frieden machen kann!

  2. Was für ein Müll. Soviel staffeln das ganze auf soviel folgen aufgeteilt, und dann so ein Flop ein ende und auf 6 folgen aufgeteilt und praktisch alle die mitgespielt haben getötet. Da haben Autoren versagt oder War das ganzer Geld für produktion schon aufgebraucht??? Bei diesem Tempo hätte man alles in zwei weiteren folgen in Staffel 7 reinquetschen können. Anstatt dieser pleite

  3. Moviepilot: "Tyrion wirft Daenerys das Hand-der-Königin-Wappen vor die Füße"

    Tyrion: wirft es 300 Meter weiter nach rechts 😂

  4. ehrlich gesagt bin ich ganz zufrieden klar ein paar mehr folgen wären cool gewesen und besser aber das ende ist trotzdem sehr gelungen. 😀

  5. Ich fand das Finale hat die staffel nochmal ein bisschen gerettet. Ich bin aber immer noch sehr traurig!😰

  6. Cool wäre es, wenn es nochmal einen Film zu Arias Entdeckungen geben.

    Ich bin soweit mit dem Ausgang zufrieden.. und ich bin so froh dass die Drachenmutter nicht regiert. !!!! Sie ist auf schluss zu ihrem bruder immer ähnlicher geworden.. ziel alle zu töten.. auch Grauer Wurm war am ende mega unsympatisch.. was ich noch cooler gefunden hätte, Jon hätte auf das erbrecht gepocht.. Und dann aber das Amt nicht angetreten..

    Ich denke auch, dass man alles ausführlicher machen hätte können.. aber irgendwann ist mal gut..

  7. Oh man ich bin so enttäuscht und traurig zu gleich :/
    Ich weiß nicht ob es an Daenerys Tod lag (und/oder ihr Seitenwechsel von Gut auf Böse) ODER zu wissen, dass diese Serie vorbei ist und dann auch noch auf so einer schlechten Art.
    Ich habe mir so viel mehr erhofft. Die ganze Zeit über hab ich mich auch gefragt "Wo bleibt Ramin Djawadi?" (Komponist für die Musik der Serie). Denn ich denke wenn mehr (neue) Musik da gewesen wäre, wäre die Staffel etwas besser/epischer gelaufen (Ich meine, wenn man mal paar Folgen zurück denkt wie z.B. die Folge in der Cersei dieses eine Gebäude gesprengt hat. Es wäre ohne das Meisterwerk "Light of the Seven" erst recht nicht so spannend gewesen). Und ich denke, dass die Musik in dieser Staffel einfach gefehlt hat was ich sehr schade finde. Mit ausgenommen von dem Theme Lied des Nachtkönigs, das fand ich gut, aber ich glaub mehr auch nicht.
    Naja, trotz dem schlechten Ende werde ich Game of Thrones für immer vermissen aber im Guten in Erinnerung behalten. ❤

  8. Wer hätte das gedacht, die Starks haben letztendlich gewonnen. Ich bin jetzt auch nicht so glücklich mit dem Ende aber es ist nun mal nicht meine Geschichte, sondern die von George RR Martin 😢

  9. Was du hier als Schwächen in der Serie beschimpfst sind ebenfalls lediglich deine subjektiven Meinungen, mit denen du dich vermutlich nicht mal richtig auseinandergesetzt hast. Stell sowas nicht wie ein Fakt da auch wenn ein paar Leute dir recht geben muss es noch lang nicht so stimmen, siehe AfD

  10. 10 Folgen wären besser gewesen und hätten zu den detaillierten vorherigen Staffeln gepasst. Das Ende war sehr unspektakulär inszeniert, aber wenn man es genauer betrachtet schließt sich der komplette Kreis. Ich wollte auch, dass Jon den Thron besteigt, aber letztendlich ist er da wo er hingehört: im Norden

  11. Wieso erwähnst du nicht das der Drache Kalisi mit dem Fuß gepackt hat und einfach weg flog und Bran meinte, dass er vielleicht den Drachen finden könnte?? Das ist doch das interessanteste von allem

  12. Alle haben sich zum Thron hochgemordet, belogen und betrogen. Bran bekommt ihn nur mit rumsitzen. Bester Mann!

  13. Jeder hat sein Ziel erreicht. John lebt frei bei den Wildlingen, Sansa ist Königin von Winterfell, Sam Maester, Podrick Ritter, Bronn hat sein Gold.

  14. Bis zur Schlacht gegen den Nachtkönig alles super. Danach ziemliche Enttäuschung. Dir mir unsympathischsten Charaktere haben überlebt. Sam der Fettsack, John "Blödmann" Schnee und der Liliputaner Tyrion.

  15. Wäre die Folge eine Mathearbeit dann stände vom Lehrer folgender Satz darunter :

    Die meisten Ergebnisse passen, aber der Rechenweg fehlt überall!

  16. Die Sache is doch die, mit dem tot von Daenerys haben die unbefleckten ihre Existenz Grundlage verloren. Wofür sollten die noch kämpfen und was sollte sie noch zusammen halten? Familien können sie nicht haben, alles was sie können ist kämpfen, aber wofür und wem sollten sie noch folgen?

  17. Viel besser wäre es gewesen hätte sich Jon offen gegen Deanerys gestellt und seinen Anspruch auf den Thron gelten gemacht!

  18. Jon hat das ungerechteste Ende bekommen was man bekommen kann der typ hat so viel getan der ist sogar für die lebenden gestorben und am Ende muss er wieder zurück zu Nachtwache

  19. Also alleine für den "Herr der Ringe" Abschluss fand ich die letzte Folge doch sehr schön. Auch, dass alles da endet, wo es anfing (Nachtwache) fand ich gelungen für den Abschied. Ich hätte mir da noch gewünscht, vielleicht in letzter Stille, dass Jon nochmal das Gelöbnis der Nachtwache spricht oder so. Für mehr Epicness ya know? 😀 Währe evtl. passend gewesen bei der letzen Szene als man die ganzen Menschen vom freien Volk mit Jon in den Norden reiten sieht (von hinten) oder evtl. anschließend während eines Blackscreens vor dem Abspann. Währe einfach mein persönliches i-Tüpfelchen gewesen. :)))))))))
    E: Als Erzählerstimme, meine ich.

  20. Du kannst eine Gesichte erzählen denn wirst du König. Also kann jeder Vater der seinen Kindern gute Nacht Geschichten erzählt prinzipell König werden? :/
    Bran als König ist so als wenn bei Herr der Ringe zum Schluss Frodo, der Vollversager, König von Gondor geworden wäre. Obwohl es schon eine Beleidigung ist Frodo mit Bran zu vergleichen. Frodo hat wenigstens immer versucht seinen Freunden zu helfen und hatte keine Egal-Einstellung. Wenn Frodo zu 100% wie Bran wäre hätte er, während seine Freunde am Schwarzen Tor gekämpft haben, noch eine Pause machen müssen bevor er den Schicksalsberg hinauf steigt. 😀
    Bran weiß alles und sieht alles, aber sagt und macht nie etwas. Er erwähnte mal so ganz zufällig nebenbei, Hey der Nachtkönig hat einen untoten Drachen. 😉
    Dazu haben die in Westeros schon fast sowas wie Demokratie. Der größte Schwätzer der viel erzählt ohne eigentlich was zu sagen, Tyrion, schlägt jemanden absolut inkompetenten vor und der wird den Kanzler…. hä Präsident…. äh König. 😀 Ist schon fast so wie Demokratie, Deppen mit Egal-Einstellung werden Herrscher übers Volk. Schwätzer wie Tyrion, auf die wird immer wieder gehört. So wie in einer Demokratie. 😉
    Sansa hat das gemacht was jedes hübsche Teenager-Mädchen macht, solange gebockt und Sturheit an den Tag gelegt bis es seinen Willen bekommen hat. So wie es alle Mädchen indem alter machen. Sie hat bei ihren Vater schon immer gebockt und denn ging es weiter…. wenn man in einer schlechten Situation ist macht man auf armes kleines Opfer-Mädchen. Weiber halt. 😉
    Bei der Szene am Ratstisch hätte man zum Schluss das Bild einfrieren können und mit Seinfeld-Musik unterlegen können. xD

  21. Sind wird mal ehrlich. Die Staffel 8 war gut ja aber im Vergleich zu den vorherigen Staffel war sie einfach nur übelster Schrott:
    ACHTUNG SPOILER!!
    – Der Nachtkönig wurde 7 Staffel lang aufgebaut um dann innerhalb einer Folge eines kurzen Momentes, ohne irgendwas getan zu haben, von einem Zahnstocher getötet. Ein Nachtkönig der womöglich schon so viele Feinde vor sich hatte in den 10.000 Jahren wo er gelebt hatte.
    – Der Spruch des Hauses Starks "Winter is coming" hatte damals Brandon Stark der Erbauer (Erbauer von Winterfell und den weißen Mauer) erschaffen. Er war sich damals bewusst von den weißen Wanderer und dem Nachkönig weshalb er die Mauer erschaffte und "Winterfell". Selbst im Spruch des Hauses verankert hat dieser benannte Erbauer keine einzige Vorrichtung in der Burg Winterfell gegen diese weißen Wanderer gehabt.
    – Als die Wanderer die Gruft in Winterfell stürmten, kamen die durch die Wände: Eine Gruft hat nur einen Eingang, der Rest ist mit Erde versiegelt weil es halt unter der Erde war aber die kamen durch die Wand als wäre es Pappe gewesen.
    – Khaleesi hatte mehrere hunderte bis tausende Dothraki obwohl alle geopfert wurden als "Vortrupp". Kein einziger kam dabei zurück außer Sir Jorah. Trotzdem hatte sie für Königsmund hunderte bis tausende. Genau auch so die Unbefleckten. Kaum eine waren übrig, bei Königsmund mehrere Tausende..
    – Die Skorpione vom Schiff zielten beim ersten Drachen wie ne Sniper aus 2m Entfernung. Trotzdem konnten mehrere hundert Skorpione den weiteren Drachen vom Himmel nehmen als Dany fast ohne Bewegung auf diese Schiffe zu gefolgen kam.
    – Jon Schnee hat eigentlich fast alles gemacht und kommt am Ende zur Nachtwache, ist klar.
    – Ein Junge der nix aber rein gar nix gemacht hat wird König, ist klar.
    – Ach fast vergessen.. WO IN TEUFELSNAMEN waren die gottverdammten Mammuts??? Der Nachtkönig hatte in Staffel 7 alle zu leben erweckt, mehrere Riesen und auch Mammuts, keines von beidem war in der Schlacht zu sehen. Außer ein gottverdammter Riese.. EINER!
    – Die Offiziere vom Nachtkönig die immer neben im standen haben 7 Staffeln lang so gut wie null komma null gemacht. Ich glaube darüber hat sich bisher noch keine gewunert.

    Es gibt noch so viele Logiklöcher wie schlechte Sachen die man aufzählen könnte. Die Serie hätte einfach nochmal 1-2 Staffel gebraucht um alles abzuarbeiten. ABER warum wollte man das überhaupt rushen?
    Dafür gibt es einen Grund meine Lieben. Die Produzenten D&D haben nämlich einen anderen Job zugesagt, und zwar Star Wars! Also wollten die vermutlich Game of Thrones davor noch "gut" beenden Hauptsache man kann sich darauf konzentrieren. Bitte HBO gibt diesen Männern keinen Job mehr!!!

    Ich glaube das liest sich keiner durch diesen Aufsatz, aber ich musste einfach mal meine Gedanken äußern zu der 8. Staffel. Danke falls ihr es gelesen habt und sagt mir wie ihr es fandet!

  22. Das Ende von Cersei werde ich den Autoren niemals verzeihen. Aber ich hatte von Anfang an recht: Stirbt Cersei, dann wird die Serie scheiße werden 😂

  23. Dieses ständige Denglish 🙈😂

    TaRRRgaRRRyen…. DRRRogon…. DaeNNERRySS

    Kann man gar nicht auf das Video konzentrieren, da ich nur von dieser grausamen Aussprache abgelenkt werde 😂

  24. Zufrieden???????
    – daenerys Rede wirkte als sei sie Hitler oder der Imperator
    – Die liebes Geschichte der beiden wahr wohl die von Anakin und Padme
    – 8 Staffeln lang "The Winter is Coming" und was wahr er war für 1-2 Tage da 1 Folge "WOW"
    – Was war das mit Drogo als Deny starb "er hat zwar meine Mam gekilled aber egal ich nehme sie mit".
    – Warum Stürzt die Decke im Keller ein aber das Schloss ist noch größten teils Intakt

    3 Dinge müsste man ändern damit man zufrieden sein könnte

    -> Drogo versucht Jon zu Töten dieser Überlebt aber das Drachenfeuer "weil echter Drache und so"
    ->Jon wird zumindest von Irgendwem Nominiert als König (Sansa wusste es, Bran,Tyrion, SAM) aber keiner macht sein Maul auf WARUM !?
    -> Und Arya hätte Sersei umbringen sollen, im Tronsall so wie Jaime es einst mit dem Mad King getan hat, john kommt rein und sie sitzt auf den Stufen und begrüßt ihn, er hat die Möglichkeit sich auf den Thron zu setzen tut es aber nicht so wie sein "Vater" vor Ihm. (Edart)

    Edit: wo ist Azor Ahai

  25. Ich finde es mega, dass die ganzen Dannyfans eins aufs Dach bekommen haben und Jon sie erdolchte.
    Ich war nur enttäuscht dass sie nicht durch die Hand von Arya starb…mit dem Gesicht von Grauer Wurm…
    Aber sie hat ja schon den Nachtkönig zur Strecke gebracht…

    Bran als König der 7…ähem 6 Königslande klingt super.

    Ich selber hätte es noch mehr gefeiert wen Tyrion gewählt worden wäre…vor den Augen von grauer Wurm…

    Aber jaaaa…als "Strafe" darf er zum 3.Mal die Hand des Königs sein…

    Hoffentlich ist der Weinkeller von Königsmund nicht auch noch zerstört worden…

    Der neue kleine Rat war geil…den hätte ich gerne mehr bei der Arbeit gesehen…

  26. Ich kann das absolut nicht nachvolziehen warum du (Und auch viele andere Youtuber) das Ende so gut darstellen.

    Das ist der größte Witz der Serien-Geschichte.
    GoT hatte das Potenzial zur besten Serie aller Zeiten zu werden.

    Aber jetzt ist das der erbärmlichste fail aller Zeiten.

  27. 2 Dinge die gut waren am Ende der Wolf und der Drache lebt.
    Der Rest hätte von mir aus drauf gehen können.

  28. Kurze Anmerkung: Sam hat NICHT das Buch "Das Lied von Eis und Feuer" geschrieben. Er sagt, dass es Erzmaester Ebrose (Jim Broadbent in der letzten Staffel ) war und dass es Sam war, der ihn wohl zu einem weitaus poetischeren Titel inspiriert hat. Ich bin zugegebenermaßen auch erst darauf reingefallen, aber es wird an für sich sehr deutlich in dieser Szene.

  29. sehr schön.
    Alles mal schnell notiert und jetzt wird jeder gespoilert, der mich mit diesem Schwachsinn nervt.
    Das wird ne geile woche

  30. Die letzte Folge hat die ganze Serie parodiert 😀 Ich habe übrigens die perfekten Gläser für alle GOT Abende gefunden und gleich bestellt!!! Kam mega gut bei allen an, als ich beim gemeinsamen gucken der finalen Folge die Getränke serviert habe xD https://amzn.to/2M2yd36 schaut euch sie mal an, echt empfehlenswert 🙂

  31. Dein Beitrag war wie immer sehr gut und ich stimme ihm im wesentlichen zu. Das Ende hätte ich mir folgendermassen gewünscht. Jon muss Dany töten da führt kein Weg dran vorbei. Aber er nimmt den Thron und hat praktisch denselben kleinen Rat, ausser das Bran sein Meister der Flüsterer ist. Jamie versucht Cersei ein letztes Mal von ihrem Wahnsinn abzubringen scheitert aber und ersticht sie. So wird er zum zweiten Mal zum Königsmörder. Beim Clegane Bowl hätte ich Arya das Zünglein an der Waage sein lassen und sie zusammen mit Sandor den Berg bezwingen lassen. Grauer Wurm erkennt die Grausamkeit seiner Königin und vergibt Jon.

  32. Ich fand es schade das es keinen Abschied von Ser Davos und Jon gab weil er war sozusagen sein Berater und auch ein guter Freund

  33. An sich bin ich zufrieden mit dem Ende was die Starks angeht. Auch wenn es enttäuschend ist dass Jon Schnee doch jenseits der Mauer endet, anstatt auf dem Thron. Auch finde ich es sehr schade dass wir nicht dieses "bittersüße Ende" bekommen haben, sowie wir es seit Anfang an von GoT gewöhnt sind. Meiner Meinung nach hätte noch etwas schlimmeres passieren müssen. Sei es der Tod von Tyrion gewesen oder ein entbrannter Krieg zwischen den Nordmännern und den Unbefleckten. Zudem sind viele Themen einfach untergegangen, wo man sich schon gefragt hat was daraus wird. Bronn und seine Armbrust, Varys und seine Zettel mit der Wahrheit über Jon Schnee oder wen Arya letzten Endes noch töten wird. Ich hätte mir lieber ein bittersüßes Ende gewünscht, mit mehr Toten oder mehr Drama, anstatt ein indem Sinne ein langweiliges bzw harmloses Happy End… Dennoch die beste Serie aller Zeiten!

  34. So einen Drachen könnte ich auch gebrauchen – für Finanzämter, die GEZ-Zentrale und den Bundestag. Aber doch niemals, um ein Volk oder eine ganze Stadt zu vernichten.

  35. Dany hat normal immer eine Wache bei ihr, jetzt ist sie alleine im Thronsaal? Mindestens Grauer Wurm hätte bei ihr sein müssen, ich meine sie ist jetzt die Königin…… ohne Wache?

    Als sie im Norden ankamen und bei dem Rundflug den Zwischenstop machten hat Drogon John angesehen und mit dem blick gezeigt das Dany seine Mutter ist und er aufpassen sollte!!

    Dann plötzlich verschont er ihm obwohl er seine Mutter getötet hat??

  36. ich hätte jedes Ende akzeptiert, aber keines in dem Dany stirbt. Sie hätte es auch nicht schaffen können oder ähnliches. Aber tot, macht mir die Serie einfach nur keine Spaß mehr zu schauen.

  37. Darf ich kurz erwähnen, dass alle die denken die "reparierte" Mauer wäre ein logikloch, komplett daneben liegen? Wo Jon hingeht ist die Schwarze Festung. Der Nachtkönig hat die Mauer an Ostwacht an der See durchbrochen was laut Buch mal eben 50 Kilometer die Mauer entlang liegt? Ich persönlich fand das Ende gut auch wenn mir eigene Sachen nicht so gefallen haben. Also bitte erst nachdenken und dann kritisieren. Und vielleicht solltet ihr euch die letzte Staffel nochmal durch den Kopf gehen lassen bevor ihr euch Hals über Kopf der Meinung der breiten Masse anschließt und gegen die Regisseure hetzt die insgesamt einen fantastischen Job gemacht haben.

  38. Alter das wahr eine Enttäuschung als meine Liebe Königin ermordet wurde hasse John wick und der hässliche zwerg so sauer hoffe Drokon komm wieder und vernichtet alle!

  39. Deine Stimme hört sich etwas so an als wenn du valder frei wärst , nicht als beleidigung ansehen 😂

  40. Alles in allem ein würdiger Schluss, den die Mehrheit sicher auch akzeptieren kann. Alles hat ein Ende! (Nur die Wurst hat zwei!)

  41. Ich werde die Filmemacher verklagen und vor den internationalen Gerichtshof bringen. Diese Verbrecher werden büßen für das, was sie mir angetan haben!

  42. Bittere Enttäuschung, aber nur weil es einfach auf 6 Folgen zusammen gepresst hätte! Man hätte sich ein paar Folgen mehr dazu gewünscht, da hätte man mehr dazwischen passieren lassen sollen& und nicht 3 Gegnern innerhalb 6 Folgen bekämpfen und siegen sollen.

  43. Sehr unzufrieden. Die Sendung war perfekt, bis zu dem Zeitpunkt, als John Tirion besucht hat, als er in Haft war. Ab da nicht mehr. Hätte ich völlig anders und spannender gemacht.

  44. Ich finde das Ende eigentlich gut, aber meiner Meinung nach wurde alles einfach zu ungenau erklärt und ausgearbeitet. 6 Folgen sind, wenn es nach mir geht, einfach zu wenig.

  45. tut euch selbst einen gefallen und guckt die letzte staffel nicht.. war eine pure enttäuschung.. sogar die schauspieler selbst sagen das es eine enttäuschung is.

  46. Dieser Mix aus Englisch und Deutsch ist ja nicht zu ertragen… Wenn Moviepilot die Englischen Namen so viel besser findet, dann sollten sie das Episoden Review gleich auf englisch machen.

  47. Meiner Meinung nach fande ich das es zu wenig um den nachtkönig ging den Kampf fande ich recht spannend aber die Folge darauf fande ich lächerlich sie haben so getan als wäre nichts passiert und diese böse Königin holt sich 10k starke Männer und Drachen Geschütze und was passiert ? Ein einziger Drache tötet alles insgesamt fande ich das Ende nicht schlecht es war aber leider auch kein mega gutes Ende wie man sich das bei got erhofft hat…

  48. Bin ich die einzige welche die Entwicklung von Daenerys irgendwie traurig findet😣 Sie war immer eine meiner lieblingsperson der Serie😣

  49. Ser Gregor sah ohne Helm aus wie eine Mischung aus dem Wrestler van Vader u Darth Vader ohne Helm 😂 Hammer, der Kerl

  50. . Fangen wir mal in der Schlacht mit dem Nachtkönig an. Alles war ein einziges Massaker in der du dich anstrengen musstest, um irgendetwas zu sehen. Keine epische Szene war dabei. Arya hat den Nachtkönig umgebracht was sehr unrealistisch war. Ich hätte mir gewünscht, dass Bran es getan hätte. Danach die Schlacht in Kings Landing. Sie hat alles verbrannt (was Ich gut fand). Sie war halt einfach verletzt und so etwas zu tun hatte sie im Blut. Die einzige gute Folge. Danach hat Daenerys eine leider unepische Rede gehalten. Jon hat daenerys getötet was mir gefallen hat. Drogen hat den Thron verbrannt, aber Jon verschont. Was ich aber liebe ist, dass Bran auf den Thron gekommen ist. Ich war für ihn weil er der erste gute König sein kann. Er ist gelassen und gerecht. Das Ende der letzten Folge hat alles gerettet

  51. Man kann zu dieser Staffel sagen was man will…. spekulierien,erörtern, sich den Kopf darüber zerbrechen. FAKT IST: Die Produzenten werden sich was dabei gedacht haben wie bei den 7 Staffeln zuvor. Natürlich steht es jedem Zuschauer frei zu die die Folgen und Charaktere verfolgt und studiert haben Luft rauszulassen. Trotzallem ist es so wie ist und so ist es auch gut:)

  52. Ich fand es auch insgesamt etwas gehetzt aber das ende war genau richtig! Es begann mit den starks und es endete mit ihnen. Die starks haben das game of thrones gewonnen!

  53. Das einzigst enttäuschende meiner Meinung Königin Tod, Der Nachtkönig und seine weißen Wanderer viel zu schnell gestorben und keine fortsetzung

  54. Da George R.R. Martin für solche Wendungen bekannt war/ist, hatte ich mit ähnlichem gerechnet!
    Hut ab, Jon Snow lebt immerhin UND er darf zusammen mit Ghost hoffentlich bei den Wildlingen (und somit dem Volk seiner ersten Liebe Ygritte)
    Frieden finden. Für ihn vielleicht das Beste Ende. (Eine sehr tolle und emotionale Szene, ihn mit Ghost wieder vereint zu sehen!! Als König hab ich ihn auch nie gesehen!)
    Das Arya ebenfalls nicht in Westeros bleibt, war sonnenklar, auch wenn ich ned an eine weibliche Kolumbus gedacht habe. xD
    Sansa… (ich kann sie ned wirklich leiden)..hat doch noch ihren Willen bekommen, steht allerdings ziemlich allein da. Ok who cares ist halt ihre Rolle.
    Das Bron überlebt, naja, irgendwie hat er sich ja jedes Mal durchgemogelt bzw. ja vor der Schlacht gedrückt hat, ned verwunderlich. 😉

    Bran als König und da schliess ich mich vielen hier an…ähm LOL (hat der Schauspieler ja selbst gesagt, wie dämlich das umgesetzt wurde)
    Seitdem er wieder "aufgetaucht" ist und scheinbar großen Hokuspokus angeteasert hat in der Schlacht gegen den Eiskönig, was einfach nur verpuffte,
    war er für mich nur noch lächerlich. Und als König? Spielt er jetzt laufend "Rabensimulator"? Denn als Warg wird er damit NIE aufhören.
    Stells mir vor: Ähm König Bran, wir bräuchten da eine Entscheidung..oh wir müssen wohl warten bis er ned mehr Rabensimulator spielt. Uff…

    Dennoch eine Serie die im Kopf bleiben wird und mit unzähligen Wendungen quasi bis Staffel 8 ziemlich krass war! Und ja, im Prinzip hätte man
    definitiv mehr als 6 Folgen drehen sollen!! (Geldmangel schliess ich definitiv aus!!) Allerdings reicht "mir" das einmalige durchgucken vollkommen.

  55. ❌An alle die das gucken wollen aber können in meinem neusten viedeo Zeit ich euch wie das ohne kosten geht ❌kein clickbate ❌

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *